I am ]init[ Sandra, Consultant in München

Consultants begleiten unsere Kund:innen durch den gesamten Prozess des digitalen Wandels. Von der ersten Idee an vermitteln sie allen Beteiligten ein klares Zielbild und bereiten wichtige Entscheidungen vor. Sandra Sixl aus unserem Münchner Consulting-Team berichtet von ihrer spannenden Aufgabe.

Eine Beraterin im Gespräch mit einer Kollegin in der Münchner Niederlassung

YouTube setzt bei der Wiedergabe des Video Cookies, die auch Analysezwecken dienen können. Mit dem Abspielen des Videos erklärst du dich damit einverstanden.

Näheres zur Cookie-Verwendung durch YouTube findest du in der Cookie-Policy von Google. Dort kannst du deine Präferenzen jederzeit ändern. Unsere Datenschutzhinweise.

Was begeistert dich am Job als Beraterin?

Das breite Spektrum an fachlichen Themen und die vielfältigen Möglichkeiten innerhalb der Digitalisierungsprojekte haben mich von Anfang an fasziniert. Als Berufseinsteigerin schätze ich besonders, dass ich in kurzer Zeit unterschiedliche Kompetenzbereiche, Teamkonstellationen und Aufgabengebiete durchlaufen konnte. Das ermöglichte mir, meine Stärken zu erkennen – und ich war schnell überzeugt, dass man im Consulting keineswegs auf eine spezielle Aufgabe festgefahren ist.

Was treibt dich im Daily Business an?

Ich bin jeden Tag aufs Neue inspiriert und motiviert, in unseren interdisziplinären Teams Ideen zu entwickeln und Lösungen umzusetzen. Gerade in der Zusammenarbeit mit unseren Kund:innen habe ich die Chance, positiven Einfluss auf gesellschaftlich relevante Projekte zu nehmen. Das macht für mich den Unterschied und ermöglicht mir Raum für persönliches und berufliches Wachstum.

Eine Beraterin jongliert mit Bällen auf einem Sofa in der Münchner Niederlassung.
Eine Beraterin unterhält sich mit einer Frau.
Eine Beraterin arbeitet am Standort München konzentriert am PC.

Welche Eigenschaften bringt eine Berater:in mit?

Flexibilität! Wir arbeiten uns ständig in neue Themen und Zusammenhänge ein, was den Blick für andere Perspektiven und auf den ersten Blick auch einmal ungewöhnliche Lösungen weitet. Da braucht es viel Neugier und Offenheit als Basis für eine gute Zusammenarbeit und die Fähigkeit, sich schnell in verschiedene Aufgabenstellungen einzufinden.

Office oder Remote Work – wo bist du am effektivsten?

Für mich ist es die Kombination aus beiden Welten. Manchmal benötige ich die ruhige Atmosphäre zu Hause zum konzentrierten Arbeiten. Andererseits schätze ich den persönlichen Austausch im Office, denn Consulting ist auch immer Teamarbeit. Die Möglichkeit, je nach Bedarf flexibel zwischen den Modellen wechseln zu können, ist für mich entscheidend.

Warum ]init[?

Ich schätze es sehr, nicht nur auf einer professionellen, sondern immer auch auf einer menschlichen Ebene nah an meinen Kolleg:innen zu sein. Der Job passt sich meinen Bedürfnissen und meinem Leben an, bietet vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und Weiterbildungsangebote. Das macht ]init[ für mich zum idealen Arbeitgeber.

Dein Tipp für angehende Consultants?

Bevor man eine wichtige Entscheidung für seinen Karriereweg trifft, sollte man sich immer ein eigenes Bild vom Arbeitsumfeld und den konkreten Aufgaben machen – gerade bei sehr breitgefächerten Berufsbildern wie dem des Consultants. Durch eine Freundin, die bereits bei ]init[ arbeitete, konnte ich schon vor meiner Bewerbung einen Blick hinter die Kulissen werfen und authentische Einblicke gewinnen. Das half mir sehr dabei, konkrete Vorstellungen zu gewinnen und die Realität des Berufsalltags zu verstehen.

Arbeite auch du mit uns als Consultant an sinnstiftenden Projekten!

  • Senior Lead Consultant (m/w/d)

    Berlin

  • Senior Consultant IT-Architektur (m/w/d)

    Bremen

  • Senior Program Manager (m/w/d)

    Bremen

  • Senior Lead Consultant (m/w/d)

    Köln

Mach mit uns einen Unterschied!

Hannah Caliebe, Recruiterin bei der ]init[ AG

Hannah Caliebe

Recruiterin Consulting, Content & Creative

Das könnte dich auch interessieren

Ein Berater sitzt im Office und unterhält sich mit einer Person, die nicht im Bild sichtbar ist. Er hält ein Headset in der Hand.

Public Sector Consulting: Digitalprojekte, die etwas bewegen

Der öffentliche Sektor macht sich mit großen Digitalisierungsprogrammen wie dem Onlinezugangsgesetz (OZG) auf den Weg in eine digitale Zukunft. Und wir sind dabei! Steig ein und mach mit deinem Know-how für Digitalisierung mit uns einen echten Unterschied für die Gesellschaft.

Information zum Einstieg als Berater:in
Ein Projektteam berät sich im Besprechungsraum.

Ende-zu-Ende-Plattformen und OZG 2.0

Wir machen unser Ende-zu-Ende-Knowhow für die Verwaltungsdigitalisierung im Rahmen von OZG 2.0 nutzbar. Denn nur mit durchgängig digitalisierten Prozessen und dem richtigen Grad an Automatisierung werden Verwaltungsleistungen für alle einfacher.

Unser Beitrag zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes
Alia steht im Lab.

Einblicke in den Job eines IT-Consultants

Vor Kurzem haben wir Studierenden und Young Professionals exklusive Einblicke in den Berufsalltag eines IT-Consultants gegeben. Unsere Expertinnen berichten von ihrem Werdegang bei ]init[ und geben Insights zu ihren Aufgaben, die sie in aktuellen Projekten übernehmen.

Webinar-Aufzeichnung ansehen
Eine junge Frau surft zuhause auf ihrem Smartphone.

Einmalzahlung200.de: Ende-zu-Ende.Plattform für eine schnelle Auszahlung

Einfache und schnelle Antragstellung: Beim Verfahren zur Auszahlung der Energiepreispauschale haben wir im Auftrag von Bund und Ländern echte Pionierarbeit geleistet. 3,5 Millionen Studierende und Fachschüler:innen profitieren direkt.

Mehr über die Antragsplattform erfahren
Logo des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz vor einem blauen Hintergrund.

Die Verfahrensplattform Überbrückungshilfen

Eine starke Idee ist nichts wert, ohne ein zielbewusstes Konzept und eine innovative Umsetzung. Wir realisierten im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) die zentrale Verfahrensplattform für die Corona-Wirtschaftshilfen von Bund und Ländern.

Einblicke in das Projekt Corona-Wirtschaftshilfen