Datenschutz
Das sollten Sie wissen

Beim Besuch unserer Website werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert. Wieso, weshalb, warum? Und hier geht es direkt zum Impressum.

Zur Datenschutzerklärung für Bewerber

 

Verantwortlicher

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist die

]init[ AG für digitale Kommunikation
Köpenicker Str. 9
10997 Berlin
Tel.: +49 30 97006 727
Fax: + 49 30 97006 135
www.init.de

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den nachfolgend beschriebenen Grundsätzen und im Einklang mit den gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

 

ISO 27001-Zertifikat für höchste Sicherheit

Wir speichern Ihre Daten ausschließlich auf unseren eigenen Servern in Deutschland. Unser Rechenzentrumsverbund ist auf Portale und Fachanwendungen mit erhöhtem Schutzbedarf ausgelegt. Deshalb führen wir bereits seit 2008 das Deutsche IT-Sicherheitszertifikat. Mit ihm bescheinigt uns das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), dass unsere Rechenzentrumsumgebung und Betriebsprozesse den Sicherheitseigenschaften von ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz entsprechen.

 

Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Beim Besuch der Webseite

Beim Besuch unserer Webseite zu Informationszwecken speichern unsere in Deutschland liegenden Server auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in einer Protokolldatei nur die personenbezogenen Daten, die ihr Browser an unsere Server übermittelt.

Folgende Daten werden beim Besuch unserer Webseite erfasst und bis zur automatisierten Löschung von uns gespeichert:

  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs;
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei;
  • die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt;
  • das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser;
  • die IP-Adresse;
  • der Name Ihres Internet-Service-Providers.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten bezüglich Datum, Uhrzeit, Name und URL der abgerufenen Datei, Webseite, von welcher aus der Zugriff stattfindet,  erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern und die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten. Die Datenverarbeitung in Bezug auf Informationen zum verwendeten Betriebssystem und Browser sowie der Name des Internet-Service-Providers dient dazu, die technische Administration der Netzinfrastruktur und die Optimierung unseres Internetangebotes zu ermöglichen, sowie zu internen statistischen Zwecken. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur sowie zu statistischen Zwecken ausgewertet. Die Verarbeitung dieser Daten basiert auf unserem legitimen Interesse, unsere Webseite vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Zugleich wollen wir unser Angebot ständig für unsere Kunden verbessern und sind daher auf statistische Auswertungen angewiesen.

Darüber hinaus setzen wir bei Besuch unserer Webseite Cookies und Webstatistikdienste ein, vgl. dazu unten.

Speicherdauer und Löschung

Die ]init[ AG verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern die DSGVO oder andere Vorschriften dies aufgrund z. B. besonderer Aufbewahrungsfristen (Speicherfrist) erfordern. Im Fall des Besuchs unserer Website werden Ihre Daten zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage gespeichert.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Mailings und Newsletter

Derzeit bieten wir über unsere Website keinen klassischen E-Mail Newsletter oder E-Mailings an. Sofern Sie als Interessierter außerhalb unseres Website-Angebots E-Mail Newsletter/E-Mailings von uns erhalten und hierzu ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse und freiwillige Angaben zu Ihrer Person dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter und/oder Mailings auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu übersenden. Für den Empfang unseres Newsletters /Mailings ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die zusätzlichen freiwilligen Angaben zu Ihrer Person dienen lediglich dazu, um den Newsletter zu personalisieren.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote und auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Am Ende jedes Newsletters findet sich ein Link, über den Sie die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand von Newslettern und Mailings jederzeit widerrufen (abbestellen) können. Ebenso ist die Abmeldung per E-Mail an newsletter@init.de jederzeit möglich. Im Falle der Abbestellung werden Ihre Daten umgehend gelöscht. D. h. eine Speicherung erfolgt nur für den Zeitraum des von Ihnen gewünschten Bezugszeitraums des Newsletters. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

Als Newsletter- und Mailing-Software wird Newsletter2Go der deutschen Newsletter2Go GmbH verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH als unserem Dienstleister übermittelt, wobei diese in unserem Auftrag handelt. Wir haben es der Newsletter2Go GmbH vertraglich untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Mailings und Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Weitere Informationen finden Sie hier.

Selbstverständlich haben wir mit Newsletter2Go eine aktuelle Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

Cookies

Beim Besuch unserer Internetseiten werden keine  Cookies gesetzt.  Zu Cookies bei der Nutzung von YouTube vgl. Sie bitte die Ausführungen zu YouTube weiter unten.

 

Webstatistik eTracker

Auf dieser Webseite werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten ausschließlich zu statistischen Zwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten erstellen wir keine Nutzerprofile und nutzen sie auch nicht für Retargeting.

Wir setzen hierbei die von etracker zur Verfügung gestellten Technologien ein, die keine Cookies setzen.

Die dadurch erzeugten Daten werden von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser Anliegen i. S. des Art. 6 Abs. 1 lit. f  DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Um Ihre Privatsphäre zu wahren, haben wir bei der etracker-Technologie die Verkürzung der IP-Adresse aktiviert. Auf diese Weise wird eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen.

Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten von etracker oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

 

Links

Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf von unserer Webseite aus verlinkte Webseiten, die nicht von uns betrieben werden. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass auch auf diesen Seiten unsere Datenschutz- und Sicherheitsstandards eingehalten werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Anbieter verantwortlich. Offensichtlich rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung unter Anwendung eines zumutbaren Prüfungsmaßstabs nicht erkennbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links unverzüglich entfernt.

 

Social Media

Wir nutzen auf unserer Website keine Links zu sozialen Netzwerken, die bereits auf unseren Seiten den Code des jeweiligen externen Netzwerks beinhalten, sogenannte „social plugins“. Bei uns finden sich nur einfache, von uns angelegte Verlinkungen, so dass während des Aufenthalts auf unserer Seite keinerlei Datenweitergabe an externe Seitenbetreiber möglich ist.

YouTube (Google)

Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Datenschutzerklärung. Google hat sich auf die Einhaltung des EU-Datenschutzes  verpflichtet.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Nach Anklicken des jeweils eingebetteten Videos wird die Information, dass Sie unsere Website aufgerufen haben, an den vorgenannten Webseitenbetreiber weitergegeben und es werden Cookies durch die vorgenannte Webseite auf Ihrem Computer gesetzt.

Sind Sie während eines Besuchs auf unserer Website bei der vorgenannten Webseite eingeloggt, werden die übertragenen Daten Ihrem jeweiligen Nutzerkonto zugeordnet. Wenn Sie verhindern wollen, dass ein Webseitenbetreiber auf diese Weise Informationen mit Ihrem Nutzer-Konto verknüpft, melden Sie sich bitte bei der vorgenannten Webseite ab, bevor Sie das jeweilige Video anklicken.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google. Unter Privacy Controls können Sie jederzeit Ihre Einstellungen ändern.

 

Web Fonts

Die von uns verwendeten Schriften liegen auf unseren eigenen Servern. Eine Übermittlung von Daten an Dritte findet daher nicht statt.

 

Sicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Vgl. auch oben ISO 27001-Zertifikat für höchste Sicherheit.

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

 

Veranstaltungen

Mit der Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten (Name, Vorname, E-Mail Adresse ggf. Arbeitgeber und Anschrift) einverstanden. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur in dem Umfang, wie sie zu Ihrem Veranstaltungsbesuch erforderlich ist.  

Bitte beachten Sie, dass bei unseren Veranstaltungen regelmäßig Fotos oder Filmaufnahmen aufgenommen werden, die teilweise online (z. B. auf unserer Homepage, in unseren Social Media Kanälen) und per Print (z.B. im Veranstaltungsprogramm oder der Presse) veröffentlicht werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, melden Sie sich bitte bei unserer Fotografin bzw. unserem Fotografen vor Ort.

 

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben das Recht, von uns Auskunft darüber zu erhalten, ob und in welcher Weise personenbezogenen Daten wir in Bezug auf Ihre Person verarbeiten. Das Auskunftsrecht beinhaltet Informationen über die Art der Daten, den Speicherzeitraum und Zweck, mögliche Empfänger und Übermittlungen sowie auf welcher Rechtsgrundlage die Datenverarbeitung stattfindet und ob eine automatisierte Entscheidungsfindung vorgesehen ist. Über diese Informationen können Sie eine Kopie anfordern. Sie können die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht haben; in Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung  oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Des Weiteren werden wir Ihnen, wenn Sie dies wünschen, Ihre Daten zu Ihrer weiteren Verwendung zur Verfügung stellen. Auch werden wir Ihre Daten auf Ihren Wunsch an einen von Ihnen bezeichneten Empfänger übermitteln. Von Ihnen erteilte Einwilligungen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein Rechtsersuchen hat schriftlich und unter Nachweis der Identität zu erfolgen.

Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, sich an die zuständige Datenschutzbehörde zu wenden.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Zusammengefasst haben Sie uns gegenüber als betroffene Person folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
  • Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO. 

 

Datenschutzbeauftragter

]init[ AG für digitale Kommunikation
z. Hd. Datenschutzbeauftragter
Köpenicker Str. 9
10997 Berlin
datenschutz@init.de

 

Anpassungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung werden auf unserer Webseite veröffentlicht. Änderungen gelten ab ihrer Publikation auf unserer Webseite.