Digitaler Service auf Hochtouren

Reparaturen am Motor in kürzerer Zeit und eine einfachere Vorbereitung für die Werkstätten – mit der Connect-App fand die DEUTZ AG einen gelungenen Einstieg in die digitale Servicewelt. Wir erhielten für das exzellente Kommunikationsdesign den Red Dot Design Award.

Läuft der Motor rund? Ist der Förderdruck optimal? Muss Kühlmittel nachgefüllt werden? Eine mobile Motordiagnose kann helfen, bevor eine Land- oder Baumaschine liegen bleibt und teure Stillstandszeiten verusacht. Mit der Connect-App vereinfachten wir gemeinsam mit DEUTZ komplexe Service- und Reparatur-Prozesse. Denn wir wissen: Käufer:innen sind erst dann zufrieden und binden sich an ein Produkt, wenn es sich einfach bedienen lässt und schnelle Hilfe zur richtigen Zeit bietet.

Ein Mitarbeiter der Deutz AG repariert in einer Fertigungshalle einen Industriemotor.

YouTube setzt bei der Wiedergabe des Video Cookies, die auch Analysezwecken dienen können. Mit dem Abspielen des Videos erklärst du dich damit einverstanden.

Näheres zur Cookie-Verwendung durch YouTube findest du in der Cookie-Policy von Google. Dort kannst du deine Präferenzen jederzeit ändern. Unsere Datenschutzhinweise.

Service groß geschrieben

Mit der Entwicklung der digitalen Lösung bewegt sich DEUTZ als Technologieführer im Industriesegment und hält gleichzeitig ein wichtiges Versprechen an die Kund:innen ein: punktgenauen und schnellen Service weltweit und jederzeit.

Mit der DEUTZ Connect App stellen wir den Endkund:innen ein leistungsstarkes und modernes Tool zur Verfügung, dass die Service- und Wartungsprozesse rund um unsere Motoren noch effizienter gestaltet.

Michael Wellenzohn

Mitglied des Vorstands, DEUTZ AG

Echtzeitdaten aus dem Motor

Die App ist ein mobiler Touchpoint, den Kund:innen schnell über das Smartphone erreichen können. Sie bündelt viele Motorinformationen auf einem übersichtlichen Dashboard. In Echtzeit wertet sie Systemgrößen der Maschine und der Abgasnachbehandlung aus.

Nutzer:innen können Motordrehzahl, Umgebungsluftdruck und -temperatur, Kraftstoffförderdruck oder Kühlmittelstand dann ganz einfach im Diagnosetool ablesen. Die Daten zieht das Tool über eine Bluetooth-Schnittstelle, für die lediglich ein OBD-2-Diagnoseadapter mit dem Motor verbunden werden muss.

Screenshots der DEUTZ Connect App mit Motordiagnose und Motoren-Dashboard

Service und Reparatur in kürzester Zeit

Mit diesen gezielten Messungen, zum Beispiel zur Motorauslastung, können DEUTZ-Kund:innen ganz einfach selbst Probleme identifizieren und aufzeichnen, die bislang nur der Technikservice erkennen konnte. Stellen Kund:innen Unregelmäßigkeiten fest, können sie über die App eine lokale Werkstatt kontaktieren und den Fehlerspeicher mit einem Klick übermitteln. Die Messdaten helfen den Techniker:innen bei der schnellen Vorbereitung einer erweiterten Diagnose und Reparatur.

Gute Arbeit wird belohnt

Für die herausragende Design- und Kreativleistung zeichnete der Red Dot Designwettbewerb uns für die Entwicklung der App in der Kategorie „Mobile App“ aus. Zudem wurden wir mit dem Projekt beim Deutschen Digital Award in der Kategorie „Digitale Transformation“ nominiert und konnten den Annual Multimedia Award in Silber als auch den „Interactive Award“ beim Wettbewerb Gute Gestaltung 19 für uns entscheiden.

Wir freuen uns sehr über den Gewinn des Red Dot Awards, der das Konzept und Design, sowie die technische Umsetzung der App prämiert und uns damit in unserer zukunftsorientierten Digitalisierungsstrategie bestärkt.

Michael Wellenzohn

Mitglied des Vorstands, DEUTZ AG

Unsere Leistungen im Projekt

Gestalten Sie mit uns die digitale Gesellschaft von morgen!

Anne Pohl, Business Developer bei der ]init[ AG

Anne Pohl

New Business

+49 30 97006 6103

Aktuelle Projekte und Themen

Ein Architekt stellt das Mockup eines Gebäudes fertig.

Vom traditionellen Fachverlag zum digitalen Vorreiter

Mit einer maßgeschneiderten Shop-Plattform revolutioniert der Beuth Verlag mit uns den Vertrieb von DIN-Normen.

Details zum E-Commerce-Projekt für den Beuth Verlag
Logo des Internetagentur-Ranking 2022

]init[ beim Internetagentur-Ranking 2022 auf Platz 3

Unsere Expertise gewinnt: Dank unserer Erfahrung in der Ende-zu-Ende-Digitalisierung der Öffentlichen Verwaltung sicherten wir uns wiederholt im Branchenranking der deutschen Full-Service-Internetagenturen einen vorderen Rang. 2021 erreichten wir erstmals die 100 Millionen Euro Umsatzgrenze.

Mehr über unsere Platzierung erfahren
Logo der Continental AG vor gelbem Hintergrund.

Erfolgreiche Kommunikation nach innen und außen

Continental entwickelt weltweit Technologien, die Mobilität vernetzen und dadurch das Leben intelligenter und sicherer machen. Um diese erfolgreiche Arbeit in der Unternehmenskommunikation in Szene zu setzen, haben wir die digitale Marke intern und extern neu inszeniert.

Einblicke in unsere Projekte für Continental
Logo von BSH Hausgeräte vor einem orange-rot eingefärbten Hintergrund.

Digitale Unternehmenskultur für Mitarbeitende

Die über 62.000 Beschäftigten von BSH Hausgeräte haben jetzt eine digitale Plattform für die interne Kommunikation, die sie selbst mitgestalten können und die den Anforderungen an eine moderne Arbeitswelt gerecht wird. Für das Intranet erhielten wir den Inkometa Award 2022.

Einblicke in das Projekt für BSH Hausgeräte
Ein Laptop mit einem Datendashboard mit verschiedenen Graphen und Leistungsindikatoren aus dem Börsenumfeld. Die Hand einer Person tippt auf der Tastatur.

Mit intelligenter Technologie an die Spitze

Eine starke digitale Marke braucht Wiedererkennungswert, sollte zeitgemäß sein und Beständigkeit ausstrahlen. Wir unterstützten eine der weltweit größten Terminbörsen, die Eurex Frankfurt AG, mit modernsten Technologien und geschicktem UX Design bei der Repositionierung ihres Onlineauftritts.

Mehr zum Digital Facelift für Eurex Frankfurt lesen
Eine Frau arbeitet in einem Agenturbüro an einem Laptop.

Ende-zu-Ende-Plattformen als Motor der Innovation

Die öffentliche Verwaltung möchte die Service-Revolution wiederholen, die Amazon, Google und Co. in der Privatwirtschaft angetrieben haben. Mit Ende-zu-Ende-Plattformen kann das gelingen. Erfahren Sie in unserem Whitepaper alles über den Plattformansatz.

Hintergründe zum Whitepaper und Download