Spannende Umsetzungsprojekte, wohin man schaut. Die Verwaltungsdigitalisierung sorgt für viel Gesprächsstoff. Auf einem zentralen Portal informiert das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) über die Vorteile des OZG für Fachnutzer:innen, aber auch Bürger:innen. Unterstützen lässt es sich dabei vom ]init[ Content-Team in der vollen Breite seiner Leistungen.

Mit Hochdruck digitalisieren Behörden in ganz Deutschland Verwaltungsleistungen, damit bis Ende 2022 alle onlinefähigen Services elektronisch über Verwaltungsportale abrufbar sind. Doch welche Leistungen werden digitalisiert? Wer ist Treiber der Initiativen? Und wie werden Endanwender in den Prozess eingebunden?

Meilensteine sichtbar machen

Seit 2019 gibt www.onlinezugangsgesetz.de Einblicke in die OZG-Umsetzung. Im Fokus des Portals stehen Fachnutzer:innen aus Behörden, aber auch die Bürger:innen und Unternehmer:innen, die von den digitalisierten Leistungen profitieren. In persönlichen Namensbeiträgen, informativen Artikeln und verständlichen Erklärvideos geben Expert:innen aus Bund, Ländern und Kommunen Einblicke. Sie veranschaulichen das nutzerzentrierte Vorgehen der Digitalisierungslabore, präsentieren Meilensteine und zeigen auf, wie einfach, schnell und sicher Verwaltungskontakte zukünftig sein werden.

Arbeitshilfen für Akteure in der Verwaltung

Darüber hinaus richtet sich das Portal an Verwaltungsfachleute, die selbst Verwaltungsleistungen digitalisieren. Ein Werkzeugkasten beschreibt ausführlich Methoden, stellt Anleitungen bereit, bietet Informationsmaterial zum Download an und vermittelt Kontakte.

Illustration einer Redakteurin am Arbeitsplatz

]init[ hat den Content im Griff

Bei alledem unterstützen Online-Redakteur:innen von ]init[, damit sich das BMI auf seine Kernaufgaben konzentrieren kann und das Portal stetig glänzt. Vom zielgruppengerechten Texten über optimale Redaktionsprozesse bis hin zur Entwicklung reichweitenstarker Formate und neuer Themenvorschläge.

Hier unterstützt das Content-Team

Beratung zu Formaten und Kanälen für die audiovisuelle Kommunikation, Redaktionsplanung, Beratung zu Redaktionstools, Beratung und Konzeption für neue digitale Formate sowie zum Ausbau der Social-Media-Aktivitäten.

Erstellung von Redaktionsrichtlinien inklusive Monitoring, Begleitung der Redaktionssitzungen, Erarbeitung von Themenvorschlägen, textliche Erstellung von Newsmeldungen und Website-Artikeln, Qualitätssicherung und Redigat, Bildredaktion, Videoerstellung und -einbindung, Search Engine Optimization (SEO), Redaktionelle Bearbeitung der Newsletter.

Erstellung von CMS-Richtlinien, Konzeption und Durchführung interner GSB-Schulungen, konzeptionelle Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Module für die Erstellung neuer Inhalte.

Konzeption eines Werkzeugkastens für Behörden und die Fachcommunity, mit dem OZG-Maßnahmen im einheitlichen Look kommuniziert werden können. Entwicklung des OZG-Logos zur Markenpositionierung und des BMI OZG PowerPoint-Masters.

1
2
3
4
Services
Bereit für die digitale Zukunft?
Ihr Kontakt.
Anne Pohl, ]init[ AG
NEW BUSINESS & SALES
Anne Pohl
Verwandte Themen