Neben dem OZG begleitet ]init[ ein weiteres Digital-Großvorhaben von Bund und Ländern: die Registermodernisierung. Sie bringt Once Only in die Breite und Einer-für-Alle-Services (EfA) auf das nächste Level.

Während das OZG die Umsetzung nutzerfreundlicher Online-Anträge im Blick hat, geht es bei der Registermodernisierung um Nachweispflichten. Warum müssen Antragsteller:innen mit viel Aufwand diverse Dokumente beibringen, wenn die entsprechenden Informationen der Verwaltung längst vorliegen – nur nicht exakt an der gleichen Stelle?

Hier liegt viel ungenutztes Potenzial: Denn wenn Datenflüsse funktionieren, wird der Online-Zugang für viele Verwaltungsleistungen noch bequemer und effizienter – besonders bei komplexen Verfahren, die diverse Angaben und Nachweise durch Nutzer:innen verlangen und über verschiedene Behörden hinweg orchestriert werden müssen. Dabei ist es selbstverständlich, dass die Steuerung der Datenflüsse im Antragprozess stets unter der Kontrolle der Antragsteller:in bleibt.

„Der Datenaustausch zwischen Online-Services und Registern kann nur funktionieren, wenn beide Seiten die gleiche Sprache sprechen – und muss von einer Vielzahl von Infrastrukturbausteinen unterstützt werden, wie etwa der Identifikation der richtigen Kommunikationspartner, der sicheren Datenübermittlung, der Berechtigungsprüfung oder der Umwandlung zwischen verschiedenen Datenformaten.“

Dr. Tim Gemkow

Leiter Consulting Berlin

Und nicht nur das Frontend der Verwaltung profitiert von der Registermodernisierung: Auch Behörden können bei ihrer Arbeit – etwa bei der späteren Prüfung von Anträgen – massiv vom verbesserten Datenaustausch profitieren. Es gibt in Deutschland heute schon äußerst leistungsfähige Informationsverbünde der Verwaltung – die jedoch stets weitgehend abgeschottete, isolierte Inseln darstellen. Die Registermodernisierung bietet auch für Behörden die Chance, benötigte Daten untereinander nach einheitlichen und damit skalierbaren Mechanismen abzurufen. Auch über Fachgrenzen hinweg.

Foto
Foto
photo
Foto
Foto
Foto

Unsere Mission

Um Once Only in der vollen Breite der OZG-Umsetzung und darüber hinaus Realität werden zu lassen, bietet ]init[ zielgerichtete Unterstützung für alle beteiligten öffentlichen Stellen an:

Steuerung

Wir unterstützen die Strategieentwicklung und Koordination des Großprojekts Registermodernisierung auf allen Ebenen. Auch durch unsere Projekte in der OZG-Umsetzung gehören die Organisation großer, komplexer Bund-Länder-Programme inzwischen zu unseren Kernkompetenzen. Gerne unterstützen wir auch Sie dabei, die Auswirkungen und Potentiale der Registermodernisierung für Ihren Bereich zu identifizieren und daraus einen Handlungsplan abzuleiten. 

Online-Services

Als erfolgreicher Dienstleister für EfA-Online-Services verstehen wir diese zentrale Nutzergruppe der Registermodernisierung wie kein anderer und unterstützen gerne dabei, Online-Services zu Reifegraf 4 weiterzuentwickeln und damit die maximale Entlastung für Bürger:innen und Unternehmen zu erreichen.

Austauschstandards und Registeranbindung

Durch unsere Expertise in vielfältigen XÖV-Standardisierungsprojekten sind wir mit dem Datenaustausch zwischen Behörden und den bestehenden Informationsverbünden der Verwaltung bestens vertraut. Zudem wirken wir aktiv an der Gestaltung der Architektur für den zukünftigen, fachdomänenübergreifenden Nachweisabruf mit. Auf dieser Basis beraten wir Sie gerne dabei, Anpassungsbedarfe für Ihr Register oder Ihren Informationsverbund – etwa durch die Integration neuer Schnittstellen oder die Integration der Identifikationsnummer – zu identifizieren und effizient umzusetzen. Dabei können wir durch unsere Erfahrung mit Systemen wie EESSI und unsere Erfahrung aus wichtigen Pilotvorhaben wie TOOP und SCOOP4C bei Bedarf auch jederzeit die europäische Dimension mit in den Blick nehmen. 

Infrastruktur und Basiskomponenten

Seit vielen Jahren wirkt ]init[ auch an der Entwicklung zentraler Infrastrukturbausteine mit, die für die Umsetzung der Registermodernisierung unerlässlich sind. In OZG-Themenfeldern entwickeln wir Komponenten, die ganz zentrale Rollen in der zukünftigen Infrastruktur einnehmen werden. Wir unterstützen zudem unter der Haube wichtige Standards zur Anbindung an die Infrastruktur. Auf diese Expertise können Sie zurückgreifen, wenn Sie für Ihre Online-Services oder Register komplexe Routing-Aufgaben, Transportaufgaben, Berechtigungsprüfungen oder andere Querschnittsthemen angehen müssen.

Sie möchten auf unsere Expertise bei der Once-Only-Umsetzung zugreifen? Kommen Sie in Kontakt mit unseren Spezialist:innen.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Bereit für die digitale Zukunft?
Ihr Kontakt.
Dr. Tim Gemkow, ]init[
LEITER CONSULTING BERLIN
Dr. Tim Gemkow
Weitere Themen