Case Study: 150 Jahre BAM. Im Webinar konnten Sie am 9. Dezember 2020 erfahren, wie die volldigitale Zusammenarbeit zwischen Agentur und Auftraggeber während der Pandemie funktioniert.

Muss man sich für Absprachen immer vor Ort treffen? Corona hat gezeigt, dass es auch anders geht. In komplett virtueller Zusammenarbeit hat die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) mit uns mitten in der Pandemie ihre Jubiläumsseite 150 Jahre BAM konzipiert. Ein digitales Labor, Workshops und Design Sprints sowie virtualisierte Teams auf Collaboration Boards machten es möglich. Mit Erfolg: Die Jubiläumsseite steht kurz vor dem Go Live.

Jenni Haberland, Referat Kommunikation/Marketing bei der BAM, und Nicole Lössner, UX Consultant bei ]init[, teilten ihre Erfahrungen aus dem virtuellen Projekt. Sie konnten lernen

  • wie eine große Organisation eine Website ausschließlich in digitaler Zusammenarbeit konzipiert.
  • unter welchen organisatorischen und technischen Rahmenbedingungen digitale Kreativ- und Storytelling-Workshops funktionieren.
  • ob digitale Labore eine sinnvolle Ergänzung für Konzeptionsphasen auch nach Corona sind.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Interesse an der Aufzeichnung und Dokumentation des Webinars haben.

 Kontakt aufnehmen

Das Webinar wurde in Kooperation mit dem Fachportal Verwaltung der Zukunft und Zukunftskongress365 durchgeführt.

Der Zugang zum Webinar ist auf Beschäftigte der öffentlichen Verwaltung beschränkt, die sich bei der Anmeldung mit einer offiziellen E-Mail-Adresse einer Behörde legitimieren.

Was kann ich für Sie tun?
Ihr Kontakt.
Sascha Lansmann, ]init[ AG
MARKETING & PR
Sascha Lansmann
Weitere Inhalte