Content Matters

GIZ Online Editorial Team

Kontakt

Berlin
Hamburg
Köln
Mainz
München
Brüssel
Delhi
Berlin

Köpenicker Straße 9
10997 Berlin

+49 30 97006 0
Hamburg

Poststraße 33
20354 Hamburg

+49 40 35085 171
Köln

Spiesergasse 20
50670 Köln

+49 221 474421 80
Mainz

Weißliliengasse 5
55116 Mainz

+49 6131 55392 0
Munich

Sonnenstraße 10
80331 München

+49 89 8904471 0
Europa

Square Ambiorix 10
B-1000 Brussels
Belgium

+32 2 880 06 14
India

7th Floor, 5A, Epitome Building
DLF Cyber City, Phase III
Gurugram – 122 002, Haryana

+91 124-6483500

Wie kann eine international aufgestellte Organisation ihre zielgruppenspezifische Content-Produktion über alle digitalen Kanäle hinweg ausbauen? Und wie gelingen redaktionelle Exzellenz und ein fein abgestimmter Content-Flow in der Zusammenarbeit mit rund 120 Länderbüros? Vor diesen Fragen und Herausforderungen stand die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH – und entschied sich diesmal, alles auf eine Agentur zu setzen.

init-giz-content-management-1.jpg

Seit Herbst 2017 betreut ein festes ]init[-Team aus Online-Redakteuren, Content Managern, Media Producern und Social-Media-Beratern das globale Content Management des Bundesunternehmens. Die Aufgabe: Die Unternehmensseite www.giz.de und weitere assoziierte Webangebote mit jährlich 1.200 Content-Updates sowie die gesamte Social-Media-Kommunikation redaktionell koordinieren, betreuen und weiterentwickeln.

 

Komplexes Schnittstellen- und Redaktionsmanagement

Nutzerfreundlich, kompetent, aussagekräftig – diesen Anforderungen an gute Redaktionsarbeit bei der GIZ stellen wir uns gerne. Der Herausforderung, ein komplexes Webangebot in Zusammenarbeit mit rund 120 Länderbüros weltweit zu liefern, und alle Inhalte in einem homogenen Content-Management-System zu integrieren? Auch.

Unser Ansatz: Eine agile Teamstruktur. Das erfahrene Redaktionsteam betreut sowohl die GIZ-Unternehmenskommunikation und -Fachbereiche als auch Länderbüros und über 1.000 Projekte. Wir stimmen den redaktionellen Tagesablauf und die spezifischen Anforderungen der Stakeholder aufeinander ab, klären Fragen und beraten bei der crossmedialen und zielgruppenfokussierten Kanalplanung.

Zur Höchstform laufen unsere Redakteure auf, wenn sie spannende Themen aufspüren, Hintergründe recherchieren, griffige Beiträge verfassen und diese online-gerecht und suchmaschinenoptimiert veröffentlichen. In Zusammenarbeit mit der GIZ-Unternehmenskommunikation haben sie dafür die besten Gelegenheiten – von informativen Beiträgen und Projektsteckbriefen über B2B-Texte bis hin zu Infografiken, Videos und Animationen.

init-giz-content-management-2.jpg

Kreativität, Beratung und Mitdenken inklusive

Wir steuern nicht nur die Produktion von Inhalten, sondern sorgen außerdem für die optimale Darstellung im OpenText-basierten Content-Management-System – vom Konfigurieren neuer Themenbereiche über die Migration von Inhalten bis zur Qualitätssicherung des Auftritts.

Darüber hinaus arbeiten wir daran mit, die Online-Angebote mit frischen Ideen auf ein neues Niveau zu heben, indem wir die GIZ zu Themen wie Influencer-Marketing oder neuen Tools zum KPI-gestützten Kampagnen-Tracking beraten. In regelmäßigen Abständen liefert unser Team Vorschläge für redaktionelle und technische SEO-Maßnahmen und erstellt ausführliche Online-Statistiken von einfachen Abfragen der Klickzahlen bis hin zu umfangreichen themenspezifischen Spezialauswertungen.

 

Social Media

Auch die Social-Media-Angebote der GIZ werden von uns betreut und weiterentwickelt. Von Twitter über Facebook bis zu YouTube erstellt unser Social-Media-Team Posts und Stories für deutsche und internationale Zielgruppen, beantwortet Nutzerfragen und moderiert Kommentare. Das toolgestützte Monitoring der Aktivitäten ist für uns ebenso selbstverständlich wie die Identifikation und Analyse relevanter Themen und Influencer.

init-giz-content-management-3.jpg

Vorteile für den Kunden

  • Ein skalierbares Team mit festem Kern setzt redaktionelle Aufgaben effizient und reibungslos um.
  • Inhaltsrecherche und -erstellung aus einer Hand: Von der Konzepterstellung bis zur Schlussredaktion.
  • Übersetzung von Fachthemen aus den Bereichen internationale Zusammenarbeit, Entwicklungszusammenarbeit und interkulturelle Kommunikation in klar verständliche Sprache für B2B-Zielgruppen.
  • Internationale Ausrichtung: Erstellung von deutsch- und englischsprachigen Inhalten sowie Content Management u. a. auf Französisch, Russisch oder Spanisch.

Technologie