Freistaat Sachsen
Online-Bewerbungsportal

Das neue Bewerbungsportal für den sächsischen Schuldienst schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Ein attraktiver Online-Service für angehende Lehrer, der effizient mit den Prozessketten in der Schulaufsicht verknüpft ist. Der Start gelingt: Über 3.000 Lehrer bewerben sich online.

Ein zentrales Vorhaben im Masterplan Digitale Verwaltung Sachsen ist online. Wer im Freistaat an Schulen unterrichten möchte, reicht seine Bewerbung im volldigitalisierten Bewerbungsverfahren ein.

Von dem Portal profitieren Bewerber und Personalbehörde gleichermaßen: Da die Unterlagen elektronisch im Landesamt für Schule und Bildung eintreffen, entfallen die händische Eingabe von Daten und das Scannen der Bewerbung. Durch diese Verwaltungsvereinfachung wird der gesamte Bewerbungsprozess erheblich beschleunigt.

Als technische Lösung für das Bewerbungsportal setzt das Sächsische Staatsministerium für Kultus auf unser Digital Service Framework AntOn, das wir im engen Zusammenspiel mit dem Kunden implementierten und per Web-Schnittstelle mit dem internen Schulportal des Landes verknüpften.

Project Insights

Ein dynamisches Formularsystem führt in drei einfachen Schritten durch die Bewerbung. Es werden nur Daten abgefragt, die anhand des Bewerbungsprofils erforderlich sind.

Kontextabhängige Hinweise und automatische Eingabe-Checks schützen vor Eingabefehlern. Bewerbungen können im Dashboard zwischengespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt weiterbearbeitet werden.

Als Teil der Basiskomponente Antragsmanagement innerhalb der landesweiten E-Government-Plattform des Freistaats wird AntOn bereits für weitere transaktionale Online-Services des Freistaats eingesetzt.

Damit der Bewerber auf sein Profil abgestimmte Stellen angezeigt bekommt, sollen Stellenausschreibungen von Schulen direkt in das Antragssystem eingebunden werden.

1
2
3
4
Bereit für die digitale Zukunft?
Ihr Kontakt.
Robert Fröhlich, ]init[ AG
NEW BUSINESS & SALES
Robert Fröhlich
Weitere Projekte und Themen