In welche Bereiche investiert der Bund? Wohin fließen Steuern? Und welche Einnahmequellen gibt es noch? Bundeshaushalt.de macht das jetzt transparent für alle.

Hunderte Milliarden Euro verteilt der Bund jährlich über den Bundeshaushalt. Was Bürger:innen vor allem interessiert: Wofür werden Steuergelder verplant und ausgegeben? Und auch Fachleute und Journalist:innen sind für ihre Arbeit oft auf der Suche nach Zahlen. Doch die Ergebnisse sind meist komplex und Haushaltspläne, die Erklärungen liefern könnten, für die meisten nur schwer verständlich. 

Bundeshaushalt.de macht es verständlich

]init[ modernisierte deshalb in einem umfangreichen Relaunch die Informationsplattform Bundeshaushalt.de für das Bundesministerium der Finanzen. Im Fokus stand unter anderem eine technische Erneuerung auf Basis des Government Site Builder 10. Viel wichtiger war uns aber die User Experience des Angebots: damit die Haushaltsthemen des Bundes für alle verständlich werden.

„Gemeinsam mit ]init[ haben wir in mehreren UX-Workshops herausgearbeitet, was sich Nutzer:innen der Plattform wirklich wünschen. Wir wollten Fakten übersichtlich darstellen und spielerisch visualisieren. Aus unserer Sicht erfüllt die Seite nun genau das - mit modernen Grafiken, leicht verständlichen Texten und sogar einem Light- und Darkmode.“

Steffen Ronneburger

Bundesministerium der Finanzen

Recherchetool mit Dashboard

Herzstück der Plattform ist jedoch das interaktive Recherchetool. Damit können Nutzer:innen Informationen individuell recherchieren, Einzelpläne aufrufen oder Rohdaten herunterladen. Einnahmen und Ausgaben des Bundes lassen sich bis auf einzelne Posten herunterbrechen. 

Einmal erstellte Visualisierungen können Nutzer:innen auf dem frei editierbaren Dashboard der Startseite abspeichern. Beim späteren Besuch der Website haben sie so immer im Blick, wie sich der Bundeshaushalt in den für sie spannenden Dimensionen entwickelt. 

Bundeshaushalt.de ist mit diesen neuen Funktionen ein relevantes Tool sowohl für die Arbeit von Fachleuten und Journalist:innen, als auch für Bürger:innen, die wissen wollen, was mit ihren Steuern und Abgaben passiert.

Bereit für die digitale Zukunft?
Ihr Kontakt.
Anne Pohl, ]init[ AG
NEW BUSINESS & SALES
Anne Pohl
Weitere Themen