Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 |Hauptnavigation; Accesskey: 3 |Servicenavigation; Accesskey: 4
07.06.2012

]init[ kooperiert mit Gebärdenwerk

Gebärdensprach-Filme auf den Webseiten der Ministerien und Behörden

Logo ]init[ und GebärdenwerkGebärdensprache und Untertitel helfen gehörlosen oder hörgeschädigten Menschen, Fernsehprogramme möglichst gut zu verstehen. Diese Unterstützung hält nun auch im Web Einzug: Gebärdensprach-Filme erleichtern es Betroffenen, auf Internetseiten wichtige Nachrichten, Themenschwerpunkte oder Videos wahrzunehmen.

Damit entsprechende Informationen schnell in Deutsche Gebärdensprache übersetzt und anschließend online bereitgestellt werden, hat ]init[ mit Gebärdenwerk, dem Hamburger Spezialisten für Gebärdensprache, eine zukunftsweisende Kooperation geschmiedet.

In den gemeinsamen Service bringen beide Partner ihre jeweiligen Stärken ein: ]init[ bei der Produktion und BITV 2-gerechten Aufbereitung der Videos mit Untertiteln; Gebärdenwerk bei der Übersetzung und Bereitstellung des Contents in Gebärdensprache.

Das Angebot richtet sich vor allem an Behörden der Bundesverwaltung, die in naher Zukunft gemäß der neuen Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2) Alternativzugänge in Gebärdensprache anbieten müssen. Davon betroffen sind zum einen erläuternde Informationen auf der Startseite zum Portalinhalt und zum anderen Videos und Tonaufnahmen.