Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 |Hauptnavigation; Accesskey: 3 |Servicenavigation; Accesskey: 4
09.05.2011

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

www.bmvbs.de ist das zentrale Informationsportal des Bundesverkehrsministeriums
Reichweitenstarkes Regierungsportal: Informationen und Services aus erster Hand
Online-Agenda-Setting: Schnelle und zielgerichtete Reaktionen auf tagesaktuelle Entwicklungen
Visuelles Themen-management und thematische Zielgruppen-navigation
Strategische Online-Kommunikationsberatung und Betreuung der Internetredaktion

Reichweitenstarkes Regierungsportal: Informationen und Services aus erster Hand

Politische Botschaften, vertiefende Fachinformationen und konkrete Dienstleistungsangebote zu den Themen Verkehr und Mobilität, Bauen und Wohnen sowie Stadt und Land bietet www.bmvbs.de aus erster Hand. Im August 2010 schaltete das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) die Kommunikationsplattform frei. Seitdem ist das Portal ein Best Practice für die fachlich hochkompetente, zielgruppengenaue und mediengerechte Präsentation politischer Ziele sowie ihrer Umsetzung. ]init[ verantwortete den umfassenden Relaunch von www.bmvbs.de konzeptionell, gestalterisch und technisch. Und auch nach dem Go Live gewährleistet ]init[ die technische Stabilität des Angebots, entwickelt die Plattform kontinuierlich weiter und unterstützt die Internetredakteure des BMVBS bei ihrer täglichen Arbeit.

Online-Agenda-Setting: Schnelle und zielgerichtete Reaktionen auf tagesaktuelle Entwicklungen

Die Außenwahrnehmung eines Ressorts wird entscheidend durch die Medienpräsenz der Hausleitung geprägt – auch im Internet. Damit das Ministerium optimale Aufmerksamkeit im digitalen Raum erfährt, verfolgt www.bmvbs.de einen im Bereich der Bundesverwaltung neuen Online-Agenda-Setting-Ansatz: Das Fachpublikum und die interessierte Öffentlichkeit werden mit prominent platzierten Schlüsselthemen und Ministerstatements über aktuelle Entwicklungen und Diskussionen in der Verkehrs-, Bau- und Stadtentwicklungspolitik informiert. Das modular und skalierbar aufgebaute Backend des Internetportals liefert dabei die Gewähr für eine stete Aktualität aller Inhalte – auch dann, wenn ein schnelles Reagieren auf Grund tagesaktueller Entwicklungen gefordert ist. Dank optimierter Publikationsworkflows können die Internetredakteure in kürzester Zeit Inhalte in allen Medienformaten anlegen und Informationen veröffentlichen. ]init[ berät das BMVBS zudem zum Einsatz neuer Kommunikationsmöglichkeiten im Internet. So ist das BMVBS eines der ersten Bundesministerien, das die Potenziale des Kommunikationskanals Twitter für sich erkannt hat.

Visuelles Themenmanagement und thematische Zielgruppennavigation

Die Nutzerfreundlichkeit und starke Serviceorientierung von www.bmvbs.de wird durch die klare und attraktive Gestaltung mit großflächigen Bildmotiven und einer konsequent an den vier großen Themenfeldern ausgerichteten Navigationsstruktur bestmöglich unterstützt. Das seriöse und aufgeräumte Erscheinungsbild lenkt den Blick der Nutzer auf das Wesentliche: punktgenaue Informationen zu den Zielen und konkreten Maßnahmen des Ressorts sowie Themenschwerpunkte, die speziell für die verschiedenen Nutzerkreise aufbereitet sind. Dabei wird der Eindruck, unmittelbar am politischen Geschehen teilzuhaben und Informationen aus erster Hand zu erhalten, durch Pressefotos, Web-Videos und Informationsgrafiken verstärkt, die auch in der kontinuierlich wachsenden Mediathek mit gemischten Medientypen in Ereignisordnern zu finden sind.

Strategische Online-Kommunikationsberatung und Betreuung der Internetredaktion

Alle Bundesministerien sind aufgefordert, ihre Internetkommunikation an den Leitlinien des E-Government-Aktionsplans i2010 der Europäischen Union und der derzeit entwickelten E-Government-Strategie der Bundesregierung auszurichten. Das BMVBS legte viel Wert darauf, dass diese Anforderungen nicht nur bereits bei der strategischen Konzeption des Portals mitgedacht, sondern auch in der täglichen Redaktionsarbeit umgesetzt werden. Das Kommunikationskonzept für www.bmvbs.de nahm hierzu die wichtigsten Eckpfeiler moderner digitaler Regierungskommunikation auf: Das Portal orientiert sich mit zielgruppengerecht aufbereiteten Inhalten an den Bedürfnissen seiner Nutzer, erhöht die Sichtbarkeit von Informationen, Themen und Services durch Vernetzung und schafft mit Dialogangeboten Vertrauen und Transparenz. In der täglichen Arbeit der Internetredaktion spiegelt sich dieser Anspruch wider. Unterstützt wird diese von ]init[ – sei es bei technischen Fragen im Umgang mit dem Content Management System oder der Aufarbeitung auch komplexer Fachtexte für die bestmögliche Wirkung im Internet.

GSB 4-Lösung mit individuellem JavaScript und Flash

Texte mit einfachen Erfassungsmasken effizient erstellen, in bewährten redaktionellen Workflows bearbeiten und zum richtigen Zeitpunkt publizieren – und das alles ohne spezielle technische Vorkenntnisse in einem leistungsstarken Content Management System. Diese Anforderung erfüllt ]init[ mit dem Einsatz einer speziell für das BMVBS angepassten Version des Government Site Builder 4, der zentralen Content Management Lösung der Bundesverwaltung. Mit einem eigens entwickelten Template und der Anreicherung der GSB-Basiskomponenten mit individuellen JavaScript- und Flash-Elementen erhielt www.bmvbs.de ein modernes Gesicht, hinter dem die Internetredakteure in einer höchst zuverlässigen webbasierten Redaktionsumgebung an aktuellen Nachrichten aus dem Ministerium arbeiten.